Wie KI und Cloud Computing die Versicherungsbranche revolutionieren

DAS WICHTIGSTE IM ÜBERBLICK

Die Integration von KI und Cloud Computing revolutioniert die Versicherungsbranche, indem sie das Risikomanagement verbessert und die Kundenerfahrung erhöht. KI ermöglicht genaue Risikobewertungen, Betrugserkennung und Prognosemodelle, während Cloud Computing eine skalierbare Infrastruktur und effiziente Datenverarbeitung bietet. Für eine breite Akzeptanz müssen jedoch noch Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Datenschutz und der Datensicherheit gelöst werden.

Versicherungsgesellschaften bieten weltweit eine Reihe von Versicherungsoptionen an, darunter Kranken-, Sach-, Lebens-, Kfz- und Unternehmensversicherungen. Und obwohl sie jedes Jahr beträchtliche Prämien von ihren Kunden einnehmen, sind diese Unternehmen weiterhin verschiedenen Risiken ausgesetzt.

Versicherungsunternehmen sind aufgrund verschiedener Faktoren Risiken ausgesetzt, darunter:

  • Uneinheitliche Vorschriften in verschiedenen Ländern, Staaten und Provinzen;
  • Geopolitische Unwägbarkeiten;
  • Umweltveränderungen;
  • sich schnell entwickelnde Technologie.

Die raschen klimatischen Veränderungen stellen die Versicherungsanbieter vor die Herausforderung, Risiken genau zu bewerten und Prämien festzulegen.

Auch das ständige Aufkommen neuer Technologien wie autonomer Fahrzeuge und Drohnen kann Lücken in der Politik schaffen, die selbst Regierungen nur schwer schließen können, wodurch die Fähigkeit von Versicherungsunternehmen, gründliche Risikobewertungen vorzunehmen, eingeschränkt wird.

Folglich ist es für Versicherungsunternehmen von entscheidender Bedeutung, die mit ihren Kunden verbundenen Risiken sorgfältig zu bewerten und Deckung und Prämien entsprechend festzulegen.

Warum ist die digitale Transformation im Versicherungswesen notwendig?

Bislang haben sich Versicherungsunternehmen bei der Risikobewertung auf historische Daten und subjektive Expertenurteile verlassen. Diese Methode ist jedoch zeitaufwändig, fehleranfällig und in ihrer Anwendbarkeit auf bestimmte geografische Gebiete oder Gesellschaftsschichten begrenzt, was eine genaue Risikobewertung erschwert.

Die Kundenerfahrung ist eine weitere Herausforderung, der sich die Versicherungsanbieter stellen müssen. Aufgrund technologischer Entwicklungen und diversifizierter Kundenerwartungen müssen den Kunden personalisierte Dienstleistungen und Empfehlungen zu Versicherungsplänen geboten werden.

Darüber hinaus sind auch bei der Bearbeitung von Schadensfällen erhebliche Verbesserungen erforderlich, da die herkömmlichen papierbasierten Verfahren in den meisten Versicherungsunternehmen die Prozesse verlangsamen. Daher müssen die Versicherungsanbieter die digitale Transformation nutzen, um ihren Kunden ein besseres und verbessertes Erlebnis zu bieten.

Durch die Kombination von künstlicher Intelligenz (KI) und Cloud-Computing-Technologien können Versicherungsanbieter die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, abmildern und die Versicherungslandschaft verändern. KI und die Cloud können genutzt werden, um die Komplexität von Risikobewertungs- und -managementaufgaben zu bewältigen und gleichzeitig das Kundenerlebnis zu verbessern.

Versicherungsunternehmen können KI, maschinelles Lernen und Cloud-Computing-Techniken nutzen, um große Datenmengen aus verschiedenen Quellen zu speichern, zu verarbeiten und zu analysieren, so dass sie Muster erkennen und datengestützte Entscheidungen treffen können. Dank dieser Skalierbarkeit und Flexibilität können Versicherungsanbieter ihre Ressourcen nach Bedarf skalieren und so die Leistung und Kosteneffizienz optimieren.

Wie kann KI das Risikomanagement beeinflussen?

KI-gestützte Risikobewertung

KI kann für Risikobewertungs- und Underwriting-Prozesse eingesetzt werden, um die Genauigkeit und Effizienz der Versicherungsbranche zu verbessern. Durch den Einsatz von KI-basierten Techniken können Versicherer ihre Fähigkeit verbessern, Deckungsbedingungen festzulegen, Prämien zu bestimmen und Risiken zu bewerten.

KI-Systeme sind in der Lage, riesige Datenmengen zu analysieren, einschließlich historischer Schadeninformationen, Kundenprofile, Markttrends und externer Quellen, um Muster und Korrelationen zu erkennen.

Dieser datengesteuerte Ansatz verringert die Wahrscheinlichkeit menschlicher Fehler und ermöglicht es Versicherungsanbietern, fundiertere Entscheidungen über Risikobewertungen und Prämienberechnungen zu treffen. Darüber hinaus rationalisiert KI sich wiederholende Aufgaben wie Dateneingabe, -verarbeitung und -überprüfung und erleichtert so deren Verwaltung und Bearbeitung.

Prädiktive Modellierung zur Risikobewertung

KI ermöglicht die Bewertung von Risiken durch Echtzeit-Datenanalyse und prädiktive Modellierung. Sie kann Datenströme aus verschiedenen Quellen analysieren, darunter Sensoren, Internet-of-Things-Geräte (IoT), soziale Netzwerke und Wetterdaten.

Diese Datenanalyse ermöglicht es KI-Vorhersagemodellen, Risikobereiche oder Versicherungsnehmer zu identifizieren, so dass Versicherungsanbieter proaktive Maßnahmen ergreifen können.

Im Bereich der Sachversicherung kann KI beispielsweise geografische Daten und historische Schadenmuster analysieren, um Gebiete zu identifizieren, die anfällig für Katastrophen sind oder ein höheres Brandrisiko aufweisen. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse können Versicherungsunternehmen dann fundierte Entscheidungen über Prämien und Versicherungsschutz treffen.

Betrugsaufdeckung und -prävention

Versicherungsbetrug stellt für Versicherungsunternehmen ein großes Problem dar, da er jährlich zu erheblichen finanziellen Verlusten führt. KI-Techniken können jedoch eine entscheidende Rolle bei der Entschärfung dieses Problems spielen. Durch den Einsatz von KI können Anomalien in Schadenmustern erkannt und verdächtige Schadenfälle identifiziert werden.

Darüber hinaus haben sich Techniken zur Verarbeitung natürlicher Sprache (NLP), einschließlich fortgeschrittener großer Sprachmodelle (LLM), als wirksam erwiesen, um den Kontext von Schadenbeschreibungen zu verstehen.

Die Vorteile des Cloud Computing für die Versicherungsbranche nutzen

Ähnlich wie in anderen Geschäftsbereichen birgt das Cloud Computing auch in der Versicherungsbranche ein erhebliches Potenzial zur Revolutionierung. Es bietet mehrere Vorteile, die wir im Folgenden erörtern.

  • Skalierbare und flexible Infrastruktur für Versicherungsanbieter

Cloud Computing spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Versicherungsanbieter in die Lage zu versetzen, Risiken effektiv zu bewerten und das Kundenerlebnis zu verbessern, und zwar dank seiner inhärenten Eigenschaften wie Skalierbarkeit und Flexibilität.

Das Cloud-Computing-Modell ermöglicht es Versicherungsunternehmen, ihre Rechenressourcen entsprechend den schwankenden Anforderungen zu skalieren.

In Zeiten, in denen die Erneuerung von Versicherungsverträgen und die Bearbeitung von Schadensfällen Hochkonjunktur haben, können Versicherungsunternehmen problemlos zusätzliche Rechenressourcen erwerben.

  • Kosteneffizienz und schnellere Bereitstellung

Mit Cloud Computing sind Versicherungsanbieter nicht mehr gezwungen, eine teure und komplexe Computerinfrastruktur aufzubauen. Stattdessen können sie die Vorlaufkosten senken, indem sie die von Cloud-Anbietern bereitgestellten Dienste nutzen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, eine umfangreiche Infrastruktur zu entwickeln und zu warten.

Darüber hinaus ermöglicht die Cloud den Versicherungsunternehmen die schnelle Bereitstellung neuer Anwendungen, Dienste und Aktualisierungen. Dank dieser Flexibilität können Versicherer effektive Tests durchführen und innovative Initiativen in den Bereichen Risikomanagement, personalisierte Kundenerfahrung und Prozessautomatisierung starten.

  • Effiziente Datenspeicherung und -verarbeitung

Cloud Computing bietet Versicherungsanbietern außergewöhnliche Datenverarbeitungsmöglichkeiten, mit denen sie große Datenmengen in Echtzeit effizient verarbeiten können. Versicherungsunternehmen können die Cloud nutzen, um riesige Mengen von Versicherungsdaten zu speichern und zu verwalten, darunter Daten zu früheren Schadensfällen, Kundeninformationen, Marktdaten und vieles mehr.

  • Bessere Zusammenarbeit zwischen den Akteuren

Cloud-basierte Plattformen erleichtern die effektive Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteuren innerhalb des Versicherungsökosystems. Durch die Nutzung der Cloud können Versicherungsunternehmen und andere Beteiligte Informationen effizient austauschen, was zu optimierten Arbeitsabläufen und verbesserter betrieblicher Effizienz führt.

Integration von KI und Cloud-Technologien in der Versicherungsbranche

Cloud Computing und KI bieten Versicherungsanbietern die folgenden Vorteile.

Cloud-basierte Modellschulung und -bereitstellung

Cloud-Plattformen spielen eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung der notwendigen Ressourcen für die Schulung und den Einsatz komplexer KI- und maschineller Lernmodelle. Versicherungsunternehmen können Cloud-Service-Provider nutzen, um High-End-Ressourcen zu beschaffen und sie je nach Bedarf auf- oder abzustufen. Darüber hinaus ermöglichen Cloud-Speicher und Data Lakes, die von Cloud-Plattformen angeboten werden, den Versicherungsunternehmen die sichere Speicherung und den Zugriff auf große Datenmengen.

Darüber hinaus bieten Cloud-Plattformen Tools für die Zusammenarbeit, die die Teamarbeit und Kooperation bei der Entwicklung von KI-Modellen erleichtern. Cloud-basierte Versionskontrollmechanismen verwalten Änderungen und Aktualisierungen an den KI-Modellen effektiv. Dies wiederum fördert die Zusammenarbeit zwischen den Teammitgliedern und führt zu einer höheren Produktivität.

Datensynchronisation für eine effektive Risikobewertung

Die Integration von KI und Cloud bietet Versicherungsunternehmen die Möglichkeit, Daten in Echtzeit zu synchronisieren und so aktuelle Risikobewertungsmöglichkeiten zu gewährleisten. Mithilfe der Cloud-Technologie können Versicherungsanbieter Daten aus verschiedenen Quellen, einschließlich APIs und IoT-Geräten, effizient integrieren und so ein Datenstreaming in Echtzeit ermöglichen.

Dies hilft Unternehmen, Risikobewertungen und andere Entscheidungen auf der Grundlage der aktuellsten Daten zu treffen. Darüber hinaus können Versicherungsanbieter Markttrends und Kundenverhalten in Echtzeit überwachen und so ihre Risikobewertungsmodelle, Preisstrategien und Deckungsangebote anpassen.

Beispiele von Organisationen, die von KI und Cloud Computing profitieren

Große Versicherungsunternehmen haben sich die Nutzung von KI und Cloud Computing-Plattformen zu eigen gemacht, um ihre Routineabläufe zu rationalisieren.

Lemonade

Lemonade, ein KI-gesteuertes Versicherungsunternehmen mit fünf Sternen, hat im Jahr 2022 alle fünf seiner Produkte erfolgreich auf dem Markt verkauft. Es automatisierte verschiedene Prozesse wie die Registrierung und das Schadensmanagement, was zu einer verbesserten betrieblichen Effizienz führte. Das Unternehmen setzte den Chatbot AI Jim ein, der mit Hilfe von NLP große Datenmengen analysiert und so die Interaktion mit den Kunden und die Bereitstellung von Dienstleistungen verbessert. Dieser kundenorientierte Ansatz trug dazu bei, mehr Kunden zu gewinnen und die Gesamtrentabilität des Unternehmens zu steigern.

Dank des zufriedenstellenden Kundendienstes zieht das Unternehmen mehr Kunden an und steigert schließlich seine Gewinne.

Um einen unterbrechungsfreien Kundenservice zu gewährleisten und komplexe Geschäftsabläufe zu bewältigen, verlässt sich Lemonade auf die robuste Infrastruktur, die von Amazon Web Services (AWS) bereitgestellt wird.

Allstate

Allstate ist ein weiteres Beispiel für ein Versicherungsunternehmen, das durch den Einsatz der Azure-KI-Plattform von Microsoft eine bemerkenswerte Veränderung der Kundenerfahrung erreicht hat. Durch den Einsatz von KI-basierten virtuellen Assistenten hat das Unternehmen seine Schadensbearbeitung revolutioniert und kann seinen Kunden nun personalisierte Serviceempfehlungen geben.

Darüber hinaus hat das Unternehmen durch die Implementierung von prädiktiven Analysen seine Risikobewertungspraktiken verbessert. Dadurch konnte Allstate seinen Kundenservice erfolgreich verbessern und gleichzeitig seine betriebliche Effizienz optimieren.

Andere prominente Namen

Auch zahlreiche andere Versicherungsunternehmen, darunter Progressive, Liberty Mutual, State Farm und Farmers Insurance, setzen auf KI und Cloud-Computing-Dienste, um ihre Risikobewertungsfähigkeiten zu verbessern und das Kundenerlebnis insgesamt zu steigern.

Diese Unternehmen setzen KI-Techniken und Cloud-Plattformen ein, um die Schadenbearbeitung zu rationalisieren, große Datenmengen zu analysieren, um genaue Preis- und Underwriting-Entscheidungen zu treffen und ihre Abläufe zu optimieren.

5 Herausforderungen und Bedenken, die es zu bewältigen gilt

Trotz des Potenzials des Einsatzes von KI und Cloud-Technologie, die gesamte Landschaft der Versicherungsbranche zu verändern, sollten bestimmte Herausforderungen und Bedenken angegangen werden, um eine breite Übernahme durch andere Versicherungsanbieter zu ermöglichen.

  1. Datenschutz und Datensicherheit: Der Schutz sensibler Kundendaten bei der Übertragung über Netzwerke und bei der Speicherung bei Cloud-Anbietern ist von entscheidender Bedeutung.
  2. Transparenz bei KI-basierten Versicherungssystemen: Gewährleistung von Transparenz durch Offenlegung der berücksichtigten Faktoren, der verwendeten Methoden und der Grenzen von KI-Systemen.
  3. Schaffung eines ethischen Rahmens: Entwicklung von Leitlinien und Rahmenwerken für die ethische Implementierung von KI in der Versicherungsbranche.
  4. Einhaltung von branchenspezifischen Vorschriften: Einhaltung von Vorschriften wie GDPR, um die Privatsphäre der Kunden zu schützen und gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen.
  5. Erfüllung der Anforderungen an das Datenmanagement: Implementierung effektiver Datenverwaltungspraktiken, um das Vertrauen der Kunden zu stärken.

Die Quintessenz

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Integration von KI und Cloud-Plattformen ein enormes Potenzial zur Verbesserung des Risikomanagements und des Kundenerlebnisses im Versicherungssektor bietet.

KI kann Versicherungsunternehmen dabei helfen, Risiken zu bewerten, Entscheidungen zu treffen und betrügerische Aktivitäten rechtzeitig zu erkennen. Dank seiner Elastizität und Flexibilität ermöglicht Cloud Computing Versicherungsanbietern, ihre Daten zu speichern und je nach Bedarf dynamisch zu erweitern oder zu reduzieren.

Verwandte Begriffe

Assad Abbas

Dr. Assad Abbas hat an der North Dakota State University (NDSU), USA, promoviert. Er arbeitet als Assistenzprofessor an der Fakultät für Informatik der COMSATS-Universität Islamabad (CUI), Islamabad Campus, Pakistan. Dr. Abbas ist seit 2004 mit COMSATS verbunden. Seine Forschungsinteressen sind hauptsächlich, Smart Health, Big Data Analytics, Empfehlungssysteme, Patentanalyse und Analyse sozialer Netzwerke. Seine Forschungsergebnisse wurden in mehreren renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht, darunter IEEE Transactions on Cybernetics, IEEE Transactions on Cloud Computing, IEEE Transactions on Dependable and Secure Computing, IEEE Systems Journal, IEEE Journal of Biomedical and Health Informatics, IEEE IT...