Pepe Coin ($PEPE)

Was ist Pepe Coin?

Pepe Coin ($PEPE) ist ein beliebter Meme-Coin auf Basis der Ethereum-Blockchain. Kurz nach seinem öffentlichen Start im April 2023 wurde Pepe Coin zu einer der meistgehandelten Kryptowährungen.

Zum Vergleich: Dogecoin (DOGE) brauchte fast vier Jahre, bis seine Marktkapitalisierung 1 $ Milliarde überstieg.

Im Gegensatz dazu erreichte Pepe Coin die gleiche Benchmark innerhalb von drei Wochen nach seiner Einführung.

Obwohl der Preis von $PEPE seither extrem volatil war, bleibt die Zahl der einzelnen Besitzer beeindruckend.

Auf der offiziellen Website von Pepe Coin heißt es, dass $PEPE keinen inneren Wert hat und keine finanzielle Rendite verspricht.

Inoffiziell haben jedoch über hunderttausend Investoren $PEPE auf Binance und anderen großen Kryptobörsen gekauft.

Wie funktioniert Pepe Coin?

$PEPE hat ein maximales Angebot von 420.690.000.000 Token. Zum Zeitpunkt des Starts befanden sich 93,1 % der Token des Projekts in einem Liquiditätspool.

Die verbleibenden 6,9 % wurden für die zukünftige Verwendung in einem Multsig-Wallet hinterlegt.

Pepe Coin war ursprünglich für einen deflationären Mechanismus konzipiert, der bei jeder Transaktion einen kleinen Prozentsatz der Token verbrennt.

Dies sollte Knappheit schaffen und hoffentlich den Wert der restlichen Token mit der Zeit erhöhen.

Inflationäre vs. deflationäre Krypto

Zum Zeitpunkt des Starts führten die Mitglieder des Projektteams auch ein Umverteilungssystem ein, das die Ausschüttung eines Teils jeder Transaktion an bestehende Token-Inhaber ermöglichte.

Diese Funktion sollte das Engagement der Nutzer fördern und langfristige Investitionen anregen.

Seitdem hat es einige Änderungen am Projekt gegeben. Es ist jedoch nicht klar, ob das Umverteilungssystem weitergeführt werden wird.

Projektänderungen

Im August 2023 wurde die Community von Pepe Coin beunruhigt, als 16 Billionen $PEPE-Token (im Wert von etwa 15 $ Millionen) auf unerklärliche Weise von dem Multisignatur-Wallet des Projekts an mehrere zentralisierte Börsen übertragen wurden.

Als die Nachricht von den Medien aufgegriffen wurde, brach der Preis des Meme-Coins stark ein. In den sozialen Netzwerken äußerten sich Mitglieder der Projektgemeinschaft besorgt über die Zukunft von $PEPE.

Daraufhin postete jemand mit Zugang zum offiziellen X-Konto des Projekts eine Erklärung für die mysteriösen Überweisungen. Vermutlich sollte der Beitrag die Mitglieder der Projekt-Community beruhigen, dass alles in Ordnung sei.

Der Post hatte jedoch den gegenteiligen Effekt und führte dazu, dass noch mehr Bedenken geäußert wurden.

Demnach waren verärgerte Entwickler des Pepe Coin-Teams dafür verantwortlich, sich in das Multisig-Wallet des Projekts einzuloggen und Token zu transferieren.

Die Entwickler, die das Projekt inzwischen verlassen haben, behaupteten, sie würden das Wallet aktualisieren.

Die Person, die für das X-Konto des Projekts verantwortlich ist, stellte jedoch klar, dass die ehemaligen Entwickler Diebe waren; sie stahlen die Token und verkauften sie.

Tweet über gestohlene Pepe Coins

Im September fiel der Kurs von Pepe Coin weiter, trotz der Zusicherung, dass die verbleibenden Token im Multisig-Wallet sicher seien und unter der Kontrolle von jemandem, der die besten Interessen aller und die restlichen $PEPE im Blick hat“.

Im Oktober teilte das offizielle X-Konto von Pepe Coin mit, dass ein neues Team von Beratern das Projekt voranbringen würde.

Der Beitrag begann mit einer Ankündigung, dass 6,9 Billionen $PEPE-Token im Wert von etwa 6.000.000 $ verbrannt und dauerhaft aus dem Angebot des Projekts entfernt wurden.

Die Verbrennung von Token reduzierte das Gesamtangebot an $PEPE. Dies und die Ankündigung neuer Berater signalisierten den Anlegern, dass das Projekt immer noch aktiv entwickelt wird, und trieb den Preis von $PEPE in die Höhe.

aktuellster Post über die Zukunft von Pepe Coin

Pepe Coin vs. Pepe Coin 2.0

Pepe 2.0 ist ein Meme-Coin, der Gerüchten zufolge von Personen entwickelt wurde, die vom ursprünglichen Pepe Coin-Projekt auf die schwarze Liste gesetzt wurden.

Offiziell sind Pepe Coin und Pepe 2.0 Konkurrenten. Die beiden Projekte haben nichts miteinander zu tun.

Im Gegensatz zum originalen Pepe Coin, der steuerfrei ist, fällt bei Pepe 2.0 eine Transaktionssteuer von 1 % an. Die Steuer soll von den Entwicklern von Pepe 2.0 für Marketing-, Liquiditäts- und Community-Entwicklungszwecke verwendet werden.

Die Zukunft von Pepe Coin

Der rasche Aufstieg von Pepe Coin wird oft auf mehrere hochkarätige Käufe zurückgeführt, die die Aufmerksamkeit der Krypto-Community auf Social-Media-Seiten, insbesondere Twitter, erregten.

Die Pepe Coin-Roadmap zum Zeitpunkt des Starts bestand aus drei Phasen. Die erste Phase sollte sich auf die Markteinführung des Coins konzentrieren und ihn über Twitter bewerben.

Die zweite Phase würde Community-Partnerschaften und die Notierung an zentralisierten Tier-1-Kryptobörsen (engl. Centralized Cryptocurrency Exchange, CEX) umfassen.

Die dritte Phase sollte die Einrichtung einer Pepe-Akademie und die Vermarktung von Pepe-Merchandise beinhalten.

Der neueste Fahrplan hat ebenfalls drei Phasen. Der Schwerpunkt der einzelnen Etappen ist jedoch sehr viel vager. 

Die neue erste Phase heißt Meme, die neue zweite Phase lautet Vibe und HODL, während die neue dritte Phase Meme Takeoverbezeichnet wird.

Wie kann man Pepe Coin kaufen?

Um Pepe Coin zu kaufen, müssen Anleger ein Metamask-Wallet (oder ein anderes Wallet, das Ethereum und andere ERC-20-Token senden und empfangen kann) einrichten und das Wallet mit Uniswap verbinden.

Nach der Verbindung des Wallets kann der Nutzer ETH gegen $PEPE tauschen.

Man sollte jedoch bedenken, dass eine Investition in Pepe Coin gewisse Risiken birgt. Möglicherweise hält eine kleine Anzahl von Investment-Walen immer noch große Mengen dieses Altcoins.

Zum Thema: MetaMask-Wallet erstellen: So geht’s in weniger als 10 Minuten

Die Geschichte von Pepe dem Frosch

Pepe der Frosch ist eine Comic-Figur, die vom Zeichner Matt Furie für sein im Jahr 2005 erstmals veröffentlichtes Comicbuch Boy’s Club geschaffen wurde.

Pepe, der sich als friedlicher und gutmütiger Frosch darstellt, wurde zu einem beliebten Internet-Meme und auf verschiedenen Social-Media-Plattformen verbreitet.

Während der Präsidentschaftswahlen 2016 in den USA wurde die Figur jedoch von zahlreichen Online-Communities vereinnahmt und in vielen Memes verwendet, die Hassreden, rassistische Ideologien und andere Formen diskriminierender Inhalte propagierten. 

Als Reaktion darauf schloss sich Furie mit der Anti-Defamation League (ADL) zusammen, um den ursprünglichen, positiveren Kontext von Pepe mit verschiedenen Mitteln wiederherzustellen, unter anderem mit einer Save Pepe-Kampagne.

Obwohl Matt Furie das Recht hat, eine Entschädigung für die kommerzielle Nutzung seiner Schöpfung zu verlangen, scheint er zur Zeit nicht aktiv Urheberrechtsansprüche gegen die Entwickler von Pepe Coin zu verfolgen.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.